Als Fachdienst unterstützt die PiB-Kindertagespflege Eltern in allen Fragen zum Betreuungsplatz. PiB nennt auch Tagespflegestellen, die zum Kind passen. Grundsätzlich hat jedes Kind ab dem 1. Geburtstag einen Rechtsanspruch auf frühkindliche Förderung und Betreuung von 30 Stunden pro Woche. Wenn es mehr sein soll, wird der Bedarf der Eltern angeschaut.

Betreuungsplatz-Suche

Die Betreuung beginnt meist mit dem Kita-Jahr im August, aber freie Plätze werden das ganze Jahr über besetzt. In jedem Fall helfen gute Informationen. Die kostenlose Veranstaltung Eltern-Info Kindertagespflege beantwortet alle Fragen. Im Kitaportal bietet die Stadt Bremen zudem einen Überblick über alle weiteren Angebote zur Kindertagesbetreuung.

Infotelefon Kindertagespflege

Das Infotelefon Kindertagespflege unterstützt Eltern, die Fragen haben unter 0421 958820-777. Eine Informationsveranstaltung ersetzt das nicht. 

Vertrauen fassen

Eltern und Kindertagespflegeperson sollten sich einig werden können. Ähnliche Erziehungsvorstellungen und Sympathie sind wichtig. Deshalb treffen sich Eltern und Kindertagespflegeperson in der Kindertagespflegestelle und klären alles Wichtige persönlich, bevor sie einen Betreuungsvertrag schließen. 

Kind per Kitaportal.bremen.de anmelden

Wer bereits eine Kindertagespflegeperson gefunden hat, kann sein Kind online im kitaportal.bremen.de anmelden. Die Kinder-ID, die Erziehungsberechtigte dafür brauchen, kann unter tagesbetreuung@kinder.bremen.de angefordert werden. Wenn es bei der Online-Anmeldung Schwierigkeiten gibt, hilft die Kita-Hotline unter 361-92 000 weiter. Sollte eine Online-Anmeldung nicht möglich sein, können Eltern das Anmeldeformular (unten) nutzen. Bitte senden Sie es immer gleichzeitig an die senatorische Behörde und an info@pib-bremen.de. 

Betreuungsvertrag schließen

Der Betreuungsvertrag klärt, was Eltern wichtig ist: • das pädagogische Konzept mit Ritualen und Abläufen • Essenswünsche • Anliegen, die das Kind betreffen und • Regelungen bei Krankheit oder an Schließtagen der Kindertagespflegestelle. Er ist ein privatrechtlicher Vertrag zwischen Eltern und Kindertagespflegeperson. Er geht nicht an die Stadt oder an PiB.

Infopaket für Eltern

Die Dokumente im Infopaket sind zum Herunterladen bereitgestellt. Sie helfen bei Anfragen